Home
Facebook
Herzlich Willkommen auf den Seiten der Baldenau. Auf eurer Linken Seite findet Ihr Informationen über die Burg. Auf eurer Rechten Seite findet Ihr Informationen zu den Veranstaltungen. Viel Spass!
поздравления с новорожденным
Mittelalterliche Veranstaltung an der Burgruine Baldenau in Morbach-Hundheim am 28. und 29. Mai;

Eine ganz besondere Veranstaltung findet zum dritten Mal rund um die einzige Wasserburg des Hunsrücks in Hundheim am 28./29. Mai statt.
Nachdem in den beiden Vorjahren das Bogenspectaculum mit je ca. 8.000 Besuchern erfolgreich durchgestartet war, entstand sehr schnell bei
allen Beteiligten die Bereitschaft, auch in den darauffolgenden Jahren erneut eine solche Veranstaltung durchzuführen, wobei die Zahl
der Anmeldungen bei Lagern, darstellendem Handwerk und Händlern von Jahr zu Jahr eine Steigerung erfahren hat, so dass für jeden Mittelalterinteressierten
etwas dabei sein dürfte.

 

Über 280 Aktive in den Lagern und der Händlerschaft wollen das Gelände rund um die Burg Baldenau mittelalterlich beleben.
Bereits am Montag, dem 23. Mai, werden die ersten Mittelalter-gruppen und Gastronomen ihre Lager aufschlagen, so dass sich bis zum
Mittelaltermarkt die Wiesen rund um die Burg gefüllt haben werden und Interessierten das mittelalterliche Leben näherbringen.

Insgesamt 30 Markthändler und über 23 Lager sorgen dafür, dass man ins
Zeitalter des 14./15. Jahrhunderts eintauchen und es am eigenen Leib erleben kann.

 

Am Wochenende findet dann an beiden Tagen wieder das im letzten Jahr durchgeführte
Bogenschützenturnier für Jedermann statt, bei dem man unter Anleitung von „Schießwienix, Sohn von Treffnix“ mit mittelalterlichen
Bögen um „Balduins goldenen Pfeil“ um die Wette schießen kann. Mit „Kurfürst Balduins Bogenspectaculum zur Baldenau“ wird damit – einmalig in Deutschland – erneut ein echtes
Bogenschützenturnier nach mittelalterlicher Tradition und Regeln durchgeführt, war doch der Bogen im Mittelalter die zentrale Waffe des Fußvolks, um einen Gegner auf
Distanz zu besiegen.

 

Ausgehend im mittelalterlichen England, wo neben den Rittern auf ihren Schlachtrössern die Fußsoldaten am Langbogen ausgebildet wurden, erkannte man
auf dem Festland sehr schnell den Nutzen eines Bogens oder einer Armbrust im Kampfgetümmel, so dass auch hier bald Bogenschützenturniere stattfanden, um die Besten zu küren.
Bereits viele Bogenschützen aus dem Umland, teilweise sogar aus den Nachbarländern, haben ihr Kommen angekündigt, so dass hier sicherlich
ein attraktiver Wettbewerb zu erwarten ist. Natürlich können auch „Bogenschüt-zenneulinge“ ihr Glück mit dem Bogen unter Anleitung von versierten Könnern versuchen.

 

Zur weiteren Unterhaltung wird in diesem Jahr jeweils ab 11:00 Uhr ein umfangreiches Programm für die
Besucher dargeboten. Nach der Eröffnung des Marktes mit dem Einmarsch aller Teilnehmer wird die musikalische
Unterhaltung mit den Spielleuten Guglfuhr – „Liederliches“ mit alten Instrumenten – gestartet. Ihnen folgt der Barde AMO mit alten Weisen aus nordischen Gefilden.

Das Marionettentheater PamiePattie im Burginnenhof, der Zauberer Severinius, Gaukler Hubertus und Denke Magisch mit ihrem
Flohzirkus werden im Burginnenhof, auf dem Marktplatz und dem Tavernenplatz die Großen und Kleinen in ihren Bann ziehen.

 

Der Reckenkampf der Sprengelburger Ritterschaft auf der Naturbühne und ein Schaukampf auf dem Tavernenplatz sorgen für
weiteren Kurzweil der Besucher. Gegen Abend erfolgt dann am Samstag der Ritterschlag der Weinbergsritter im Burginnenhof, bevor dann das
Feuerspectacel auf der Burg beginnt, das mit einem Konzert von AMO im Burginnenhof mit seinen alten Weisen abgerundet wird.

Die Hunsrücker Kräuterhexe bietet am Sonntag eine kleine kräuterkundliche Wanderung rund um das Burggelände an. Jonglagen und allerlei

Schauspiel sorgen für weitere Kurzweil bei den Besu-chern.

 

Die Falkenreiter Deutschland werden an beiden Tagen mit ihren Greifvögeln ihre Flugvor-führungen starten.

Wer sich angesichts dieser vielen Attraktionen an Körper oder Geist erhitzt hat, kann dann im schottischen Badehaus eine Abkühlung nehmen und
natürlich auch später nebenan seinen Durst löschen oder seinen Hunger stillen. Typische mittelalterliche Getränke und Speisen werden allen
Besuchern an mehreren Ständen zum Labsal dargeboten.

 

Das darstellende Handwerk vom Schmied über den Laternenmahler, Seifensieder, Korbflechter, Schneider, Garnspinner sowie die Filz- und
Lederherstellung und vieles mehr werden ebenfalls zur Kurzweil beim Besuch des Mittelaltermarktes beitragen, so dass alle Sinne auf dieser
Veranstaltung in Anspruch genommen werden.

 

Weitere Informationen über www.baldenau.de

Es grüsst Axel Schmitt

 

 

 


Severinius, der Jüngere“ berichtet wortgewaltig von den Wundern des Mittelalters und der Renaissance, von der Weisheit eines gewissen „Leonardo aus Vinci“, vom „Blick in die Glaskugel“ oder vom „Germknödelwunder zu Garmisch“.

Er präsentiert Geschichten, Theater und Zauberkunst in perfekter Verbindung und wird so zum Fremdenführer bei einer Zeit- und Phantasiereise mit dem Publikum.

 

Wer das Theater im Straßentheater sucht, der wird hier fündig!

 

Kontakt und weitere Informationen:

 

Andreas Krall

Katzenberg 93

55126 Mainz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0151 166 56 473

 

 

Veranstaltungen

Kleiner Kalender

October 2018
S M T W T F S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3